Kreativ-Blog

Entspannung durch Kreativität!

Dienstag, 19. April 2016

Verblenden von Buntstiften



Was bedeutet „verblenden „ von Buntstiften ?


Unter verblenden von Buntstiften versteht man , dass sanfte ineinander übergehen der  Farben.
Damit dieses wunderbar gelingt, malt man am besten mit kreisenden Bewegungen und sanften Druck.
Um ein tolles Ergebnis zu erzielen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Möglichkeiten  zum Verblenden von Buntstiften


1.    weißer Buntstift
2.    Blender
3.    Papierwischer
4.    Vaseline / Babyöl
5.    Zest-it


1.    weißer Buntstift

Das ist natürlich die einfachste und günstigste Variante, denn in jeder Packung Buntstifte ist ein weißer Stift enthalten. Nach dem Colorieren einfach mit dem weißen Stift über die zu verblendende Fläche malen und Übergänge „weicher“ machen.
Wobei aber die Farbe im Ganzen etwas blasser wird und an Leuchtkraft verliert.

2.     Blender

Blender sind farblose Stifte, die man einzeln von verschiedenen Herstellern kaufen kann. Sie sind wachsig und nach ihrem Auftrag kann die Fläche nit mehr bemalt werden.

3.Papierwischer

Papierwischer oder auch Estompen genannt ist aus gedrehtem Papier hergestellt.
Mit ihm kann man gut Pastellkreidestifte und Bleistift verblenden, aber für Buntstifte ist er weniger gut geeignet.

4. Vaseline

 Eine weiter Möglichkeit ist es ,den Buntstift in Vaseline zutunken und die Farben auftragen

5.Zest-it

Dies ist ein Verdünnungsmittel(umweltfreundlich, nicht brennbar)
Es kann mit einem Pinsel oder Wattestäbchen aufgetragen und verrieben werden. Es bleiben keine Rückstände auf dem Papier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen